Warum Veränderungen positiv sind

Warum Veränderungen positiv sind

“du hast dich so verändert”
“ich will, dass sich nichts verändert”
“ich hab angst vor veränderungen”

kennst du solche Gedanken auch oder hast diese Aussagen schon einmal gehört?

Schlag dir diese Gedanken aus dem Kopf!
Wir werden dir drei wichtige Tipps, um die Angst vor Veränderungen zu überwinden.

Uns Menschen fallen Veränderungen meistens schwer, da wir Gewohnheitstiere sind. Wir haben unseren Alltag und unsere Routinen, die uns eine gewisse Sicherheit gibt. Gerade stecken wir in einer Zeit voller Veränderungen. Diese sind mehr oder weniger erzwungen durch die derzeitige Corona-Krise. Veränderungen sind verbunden mit Ängsten, Unsicherheiten und schlechten Gefühlen. Doch im Folgenden wirst du erkennen, dass diese viele positive Seiten hat. Ausserdem geben wir dir drei Tipps, die dir die Angst vor Veränderungen nehmen werden.

An dieser Stelle sprechen wir Klartext mit dir: Es wird nie alles so bleiben wie es gerade ist! Das Leben ist Veränderung! 

Das können wir erkennen an der Natur. Sie zeigt uns wie wichtig Loslassen und Veränderung im Leben ist. Beispielsweise ist der Baum durchgängig im Wandel. Er verfärbt jedes Jahr seine Blätter und lässt sie im Herbst fallen, damit er bereit für den Winter ist. Wenn er an diesen Blättern festhalten würde, kostet ihn das unnötige Energie und er würde wahrscheinlich die kalten Monate nicht überstehen. Das kann er nur schaffen, wenn er seine Endprodukte abwirft. Denn das ist der Kreislauf von Wachstum. Nur der Mensch ist das einzige Lebewesen, das an der Gegenwart festhalten möchte. Hier kommen wir gleich zum ersten Punkt.

 

1. Wir lernen immer etwas dazu

Mit jeder Situation lernen wir etwas neues dazu. Deswegen ist es gut, wenn wir ständig von Veränderung in unserem Leben begleitet werden. Jede Situation, beispielsweise bei Krisen und Herausforderungen kann man immer wieder etwas gutes daraus ziehen. Aber auch bei jeder positiven Situation werden wir bestärkt und wachsen daran. Dadurch können wir uns weiterentwickeln. Frag dich einmal, ob du immer noch den selben Film gut findest, wie mit 10 Jahren. … oder hat sich das geändert? Wahrscheinlich schon, denn wir entwickeln uns ständig weiter und das ist gut so!

 

2. Unangenehmes geht vorüber

Wir befinden uns gerade in einer weltweiten Krise. Doch gerade deswegen können wir zuversichtlich in die Zukunft blicken. Jede Krise geht vorüber. Das selbe ist mit Liebeskummer. Man ist nach einer Trennung immer traurig und trauert der Person hinterher. Doch Zeit heilt alle Wunden und dieser Schmerz geht vorüber.

 

3. Das Neue kann viel besser sein als das Alte

Wir haben immer Angst und Panik vor der Zukunft und vor Dingen, die auf uns zu kommen. Doch wir wissen gar nicht was es überhaupt ist. Wieso halten wir so intensiv an der Gegenwart fest? Die Zukunft kann doch noch viel besser sein, als die Situation gerade. 

Fazit: Hab keine Angst vor Veränderungen. Das ist der Lauf des Lebens und hat so viele positive Aspekte an sich.

Wir hoffen von Herzen, dass wir dir durch diesen Blogartikel helfen konnten. Wenn ja, dann teile diese Infos doch mit Freunden und Bekannten, damit es noch mehr Menschen bei ihrer Selbstfindung unterstützen kann. Schreib uns gerne in die Kommentare, was deine Erfahrungen mit Veränderungen sind.

Für mehr Inspiration  und Motivation folge uns auf Instagram @just_your_mindset. Dort bekommst du jeden Tag hilfreiche Impulse zu genau diesen Themen. Wir freuen uns, dich dort in unserer Community begrüßen zu dürfen.

Lieeebe Grüße dein JUST-Team

Lorena und Tatjana  

Leave a Reply